Kostenloser Versand für Neukunden ab 100 €***
Versand innerhalb von 3 Tagen
Kompetente und fachmännische Beratung
Kostenloser Versand ab 200 €**
Ratenzahlung möglich

PROVAP 220 Set - Oxalsäure Verdampfer + Dosierer

Produktinformationen "PROVAP 220 Set - Oxalsäure Verdampfer + Dosierer"

⭐ Strombetrieben
⭐ inkl. Dosierset
⭐ inkl. 1x Teflon Dosierkappen


Betrieben wird der OXAVAR PROVAP 220 mit 230V.

Wie OXAVAR PROVAP 220 benutzt wird:
Entfernen Sie die weiße Verschlusskappe vor dem einschalten. Schließen Sie den PROVAP 220 an eine 230V Steckdose an. Der PROVAP 220 kann auch an einer mobilen Stromversorgung wie zum Beispiel einer leistungsstarken Powerstation oder einem Stromaggregat betrieben werden. Geben Sie mit dem beiliegenden Löffel ca. 2-3 Gramm Oxalsäure in die Vertiefung der weißen Verschlusskappe. Drehen Sie den PROVAP 220 um und drücke Sie diesen gegen die Verschlusskappe. (Achtung heiß! Handschuhe tragen!) Führen Sie das Rohr des PROVAP 220 beim Flugloch oder bei einem vorgebohrtem Loch ein. Drehen Sie das Gerät um, damit das Pulver auf die heiße Fläche fällt und verdampft. Das Verdampfen dauert ca. 20 Sekunden.

Bitte verwenden Sie das Gerät niemals ohne entsprechende Schutzausrüstung. Atemschutzmaske (mind. FFP2) ist Pflicht!

Inhalt: PROVAP 220 Oxalsäure Verdampfer, 1 Teflon Dosierkappe und Dosierer

Bitte beachten Sie die gesetzlichen Bestimmungen Ihres jeweiligen Heimatlandes, die Verdampfung von Oxalsäure ist zur Varroabekämpfung nicht überall zugelassen.

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.


Sie haben diesen Artikel günstiger gesehen?
Diese Seite ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzrichtlinie und Nutzungsbedingungen.
Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kunden kauften auch

Ansaugset mit Spritze
Das Set besteht aus einer Spritze und einem Schlauch mit Gegengewicht und Ventil, welches verhindert , dass angesaugte Säure aus dem Schlauch in den Behälter zurückläuft.

9,99 €*
APISODA Reinigungsmittel
Gramm/Kilo menge: 3 kg
Natürliche Reinigung und Pflege APISODA Reinigungsmittel. 1,1 KG Kristallsoda für eine einfache und effiziente Reinigung und Pflege von Bienenbeuten und Werkzeugen. Packungsangaben beachten!

Inhalt: 3 Kilogramm (4,40 €* / 1 Kilogramm)

Varianten ab 6,50 €*
13,20 €*
Automatikspritze
Passt direkt auf die Flasche von OXUVAR® 5,7% Zur schonenden und schnellen Behandlung der Völker im Winter mit wenig Wärmeverlust im Bienenstock. Vorteil: einmaliges Einstellen des Volumens, immer die gleiche Dosiermenge. Automatikspritze passt direkt auf die Flasche von OXUVAR® 5,7%.

79,99 €*
Bienenwohl 1000g
Packungsgröße: 1 Flasche mit 750 g Oxalsäure-Dihydrat Lösung und zwei Beutel (zu je 125 g) Saccarosepulver zur Herstellung von 888 ml Dispersion zur Anwendung im Bienenstock nach Mischen mit Saccharose. NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS: Dany Bienenwohl GmbH Geyerspergerstr.27 80689 München Deutschland EU/2/17/216/002

47,99 €* vorher 35,90 €*
Dochtpapier für Liebig Dispenser
Packungsinhalt: 8 Stück
Das Dochtpapier für den Liebig Dispenser ist aus Fließpapier, dieses dient als Verdunstungsfläche für den Liebig-Dispenser. Die gestanzten Löcher passen auf die Grundplatte des Liebig-Dispensers.

2,69 €*
Dosierhilfe Dosa-Laif
Dosierhilfe für Oxalsäure und Ameisensäure.

16,49 €*
Dosierset PROVAP 220
Dazu Dosiereinheit Dazu Verschlusskappe mit Loch Die Originalkappe wird durch die neue Kappe mit Loch ersetzt. Mittels Oxalsäuredosierer wird die Oxalsäure entnommen und in das Gerät eingebracht. Fahren Sie einfach mit der Dosiereinheit in das Oxalsäurepulver und entleeren Sie dies durch drücken des Federknopfes.

39,99 €*
Dosierverschluss (Schwanenhals)
Dosierverschluss Schwanenhals Geeignet für Bienenwohl M24 Gewinde Zum sicheren Dosieren von Säuren und Arzneimitteln in der Imkerei, geeignet für die Flasche Bienenwohl 1000g.

4,10 €*
Dräger Schutzmaske FFP3
Geeignet für Säuren und Reinigungsmitteln Schutz für Ameisensäure, Oxalsäure, Essigsäure und Reinigungsmittel Made in Germany Ameisensäure, Oxalsäure, Essigsäure und Reinigungsmittel können Ihre Gesundheit angreifen. Aerosole und Feinstaub-Partikel gehören zu den tückischsten Gesundheitsrisiken im Arbeitsumfeld. Schützen Sie sich mit geeigneter Schutzausrüstung. Verwenden Sie extralange Einweghandschuhe und die Schutzbrille für einen sicheren Umgang mit Säuren und Reinigungsmitteln. Die Schutzmaske FFP3 schützt vor Stäuben und Sprühnebel. Warum sollte ich eine FFP3-Maske kaufen? Jede FFP3-Maske von Dräger ist mit einer innenliegenden Schaumstoff-Dichtlippe, einem flexiblen Nasenbügel und Gummibändern für den optimalen Sitz ausgestattet. Der Atemschutz (FFP3) ist faltbar und bequem zu transportieren. Wahlweise können Sie unsere FFP3-Masken mit oder ohne Ausatemventil kaufen. Nutzungshinweise Die Halbmasken dürfen jeweils für maximal eine Arbeitsschicht, 8 Stunden, verwendet werden. Aus hygienischen Gründen sollten Schutzmasken nicht von mehreren Menschen getragen werden. Die Schutzmaske ist nicht für Kinder ausgelegt. Vor Gebrauch den richtigen Sitz der Schutzmaske kontrollieren. Bärte oder Narben können den Sitz beeinträchtigen. Die Passform muss richtig sein, damit ein einwandfreier Dichtsitz gewährleistet ist. Um den Dichtsitz zu prüfen, die Schutzmaske mit beiden Händen umfassen und kräftig ausatmen.

13,99 €*
Laborflasche 500 ml
Laborflasche 500 ml Incl. Spritzverschluss (ohne Inhalt)

5,70 €*
Milchsäure Sprüher
Aufsatz Adapter für die Milchsäure M27 Gewinde Vermeide ein umfüllen der Milchsäure und verwende direkt den Sprüher. Einfach die Kappe von der Milchsäure

2,90 €*
Oxalsäure Stövchen Verdampfer geschlossen
 Made in Germany gefertigt aus einem Teil in Edelstahl einfaches Verdampfen von Oxalsäure im Bienenvolk zum Betrieb ist ein Teelicht, Oxalsäure und eine Unterlage notwendig Einfaches Verdampfen von Oxalsäure im Bienenvolk gefertigt aus Edelstahl. Zum Betrieb ist ein Teelicht, Oxalsäure und eine Unterlage notwendig!Achtung: Verdampfung von Oxalsäure zur Behandlung von Bienenvölkern gegen Varroose ist in Deutschland nicht zugelassen!

10,49 €*
PROVAP 220 Set - Oxalsäure Verdampfer + Dosierer
⭐ Strombetrieben⭐ inkl. Dosierset⭐ inkl. 1x Teflon DosierkappenBetrieben wird der OXAVAR PROVAP 220 mit 230V. Wie OXAVAR PROVAP 220 benutzt wird:Entfernen Sie die weiße Verschlusskappe vor dem einschalten. Schließen Sie den PROVAP 220 an eine 230V Steckdose an. Der PROVAP 220 kann auch an einer mobilen Stromversorgung wie zum Beispiel einer leistungsstarken Powerstation oder einem Stromaggregat betrieben werden. Geben Sie mit dem beiliegenden Löffel ca. 2-3 Gramm Oxalsäure in die Vertiefung der weißen Verschlusskappe. Drehen Sie den PROVAP 220 um und drücke Sie diesen gegen die Verschlusskappe. (Achtung heiß! Handschuhe tragen!) Führen Sie das Rohr des PROVAP 220 beim Flugloch oder bei einem vorgebohrtem Loch ein. Drehen Sie das Gerät um, damit das Pulver auf die heiße Fläche fällt und verdampft. Das Verdampfen dauert ca. 20 Sekunden. Bitte verwenden Sie das Gerät niemals ohne entsprechende Schutzausrüstung. Atemschutzmaske (mind. FFP2) ist Pflicht! Inhalt: PROVAP 220 Oxalsäure Verdampfer, 1 Teflon Dosierkappe und DosiererBitte beachten Sie die gesetzlichen Bestimmungen Ihres jeweiligen Heimatlandes, die Verdampfung von Oxalsäure ist zur Varroabekämpfung nicht überall zugelassen.

274,95 €*
Schutzbrille
Geeignet für Säuren und Reinigungsmitteln Schutz für Ameisensäure, Oxalsäure, Essigsäure und Reinigungsmittel Sicherer Umgang mit Säuren und Reinigungsmitteln Ameisensäure, Oxalsäure, Essigsäure und Reinigungsmittel können Ihre Gesundheit angreifen. Aerosole und Feinstaub-Partikel gehören zu den tückischsten Gesundheitsrisiken im Arbeitsumfeld. Schützen Sie sich mit geeigneter Schutzausrüstung. Verwenden Sie extralange Einweghandschuhe und die Schutzbrille für einen sicheren Umgang mit Säuren und Reinigungsmitteln. Die Schutzmaske FFP3 schützt vor Stäuben und Sprühnebel. Warum sollte ich diese Schutzbrille kaufen? Die Arbeitsschutzbrille ist aus schlagfestem und säurebeständigen Kunststoff gefertigt. Die Form der Schutzbrille schliesst gegen unten und der Seite möglichst ab, ohne zu behindern. Die Augen sind vor Flüssigkeitsspritzern, Staub und Sand geschützt.

8,99 €*
Schwefeldose
Zum Abbrennen der Schwefelschnitten. Ø 9 cm , Höhe 20,5 cm abnehmbarer Deckel Lochmantel für besseres Verteilen des Schwefels perfektes Abbrennen Edelstahl

7,90 €*
Schwefelschnitte
Extradicke Streifen!  10 Stück Schwefelschnitten sind ein vielseitig genutztes und bewährtes Mittel. Durch langsames Verbrennen der Schwefelschnitten entsteht das Gas Schwefeldioxyd (nicht einatmen!). Die Streifen sind asbestfrei und verfügen über ein Loch zum Aufhängen. Wird zur Bekämpfung gegen Wachsmotten verwendet. Zur sicherer Verwendung hängt man die Schwefelstreifen in einen Wabenschwefler Edelstahl.

2,99 €*
Spritze
Spritze mit 60ml Skala.

1,25 €*
Sprühflasche
Sprühflasche

3,50 €*
Teflon Kappe PROVAP 220
Ersatzteil für Provap

15,49 €*
%
Thymovar
Einfache und natürliche Varroa-Bekämpfung Durch die Verdampfung, des in den Plättchen eingearbeiteten Thymols, entstehen in der Stockluft eine Konzentrationen, die für die Varroa giftig sind. Die Behandlung mit Thymovar gegen die Varroa ist einfach, zeitsparend und wirksam. Eignet sich optimal als Langzeitbehandlung und somit auch als Schutz vor Reinvasion. Thymovar wirkt am besten bei Tagestemperaturen von 20–25 °C. Wie wird Thymovar angewendet? Nach der Honigernte mit 1,5 Liter Sirup auffüttern. Im Anschluss Thymovar-Plättchen direkt auf die Bruträhmchen legen; mindestens 4 cm bis maximal 10 cm Abstand zur Brut einhalten. Über den Plättchen einen Leerraum von 1 cm lassen. Nach 3–4 Wochen die Plättchen entfernen und das Volk auffüttern. Bis spätestens Mitte September mit der zweiten Anwendung beginnen. Die verbrauchten Plättchen nach 3–4 Wochen entfernen. Behandlungskonzept Thymovar wird ausschliesslich nach Trachtende im Spätsommer bei mittlerem Varroa-Befall eingesetzt. Dies entspricht weniger als 5 natürliche tote Varroa pro Tag. Spätestens Mitte September wird die zweite Behandlung durchgeführt. Die erste Sommerbehandlung mit Formivar, Formicpro, Liebig-Dispenser oder FAM-Dispenser bei starkem Varroa-Befall, mehr als 5 tote Varroa pro Tag, ist eine zweite Behandlung mit Thymovar als Langzeitbehandlung und Schutz vor Reinvasion die optimalste Kombination für eine erfolgreiche Bekämpfung gegen die Varroa. Für die Restentmilbung in der brutfreien Zeit, November bis Dezember hat die Oxalsäure als Träufel- oder Sprühbehandlung die besten Ergebnisse. Hinweise: Haut- und Augenkontakt vermeiden. Wir empfehlen mit Handschuhen zu arbeiten. Angebrochene und verfallene Verpackungen nicht weiterverwenden. Aktueller Verfallsdatum: 09.2027

19,99 €* 22,99 €* (13.05% gespart)
U-Docht für Nassenheider Professional
In 3 größen Spezialvlies, gestanzte Karte zum Ausbrechen mit 6 Dochten in 3 Größen: Größe 1 (klein- f. Ableger), Größe 2, Größe 3

1,99 €*
VarroMed 555ml
Keine Rückstände im Honig Wetter und Temperatur unabhängig Mit und ohne Brut Sofort, schnell und einfach Einsatzbereit Keine Notwendigkeit für Königinnen-Käfige Für die ökologische Bienenhaltung Gebrauchsfertige Dispersionslösung (44 mg/ml Oxalsäure-Dihydrat, 5 mg/ml Ameisensäure,) auf Basis einer Kombination von natürlichen Komponenten mit den Wirkstoffen von Oxal- und Ameisensäure in einer Flasche mit integrierter Skala und Dosierungshilfe. Es hat eine 0-Tage Wartezeit und ist für die Bio-Imkerei gem. EG/Reg. geeignet. Anwendung VarroMed sollte am Nachmittag oder Abend verwendet werden.Nötige Dosis bereit stellen:5.000 – 7.000 Bienen: 15 ml 7.000 – 12.000 Bienen: 15 bis 30 ml 12.000 – 30.000 Bienen: 30 bis 45 ml Über 30.000 Bienen: 45 ml Vor Gebrauch Schütteln, anschließend zwischen den Wabengassen direkt auf die Bienen Aufbringen. Nach 6 Tagen Abfall der Varroamilben kontrollieren und falls nötig Anwendung wiederholen. Anwendungszeitraum VarroMed darf ganzjährig eingesetzt werden, außer während der Tracht, keine Wartezeit zur Honigernte. Es kann bei Völkern mit Brut geträufelt werden. Da es nur wenig Ameisensäure enthält, wirkt es nicht in der verdeckelten Brut. Im Winter ist die Wirkung besser, wenn die Bienen brutfrei sind. Frühling: 1 - 3 Anwendungen [Varroamilben sollten weniger als 10 sein] Spät-Sommer/Herbst: 3 - 5 Anwendungen [Varroamilben sollten weniger als 90 sein bei einem Kasten/ 150 bei zwei Kästen] Winter: 1 Anwendung Empfehlungen Leicht auf die Flasche drücken, Lösung kommt dann aus der Spritze. Nur auf die Bienen träufeln, nicht auf Rähmchen und Wachs. VarroMed erwärmen: Die Flasche im Wasserbad auf 25-35 °C anwärmen. So ist die Lösung angenehmer für die Bienen. Hinweis nicht über 25 °C lagern, damit sich kein für Bienen gefährliches HMF bildet.

Inhalt: 0.555 Liter (53,87 €* / 1 Liter)

29,90 €*
%
Varrox Verdampfer
Mit dem Varrox Verdampfer wird Oxalsäure-Dihydrat erhitzt. Dadurch entsteht ein Oxalsäure-Nebel, der die Bienen und Oberflächen mit einem sehr feinen Film von Oxalsäure-Kristallen beschlägt. Diese feinen Kristalle werden von den Bienen problemlos ertragen. Wie der Varrox Verdampfer angewendet wird: 1.) Das Oxalsäurepulver wird mit Hilfe des beiliegenden Messlöffels (1 bzw. 2 Messlöffel) in das Pfännchen des Verdampfers gefüllt. 2.) Nun schieben Sie das Gerät über das Flugloch in die Bienenbeute und dichten das Flugloch mit Hilfe von feuchtem Schaumstoff oder feuchten Tüchern ab. 3.) Die Batterieklemmen danach genau 2 1/2 Minuten an die Autobatterie (mit 12V, 12A) anschließen. 4.) Anschließend werden die Klemmen wieder von der Batterie getrennt und der Verdampfer für weitere 2 Minuten in der Beute gelassen. 5.) Abschließend das Gerät aus dem Flugloch herausziehen und kurz in Wasser abkühlen, die Beute jedoch noch weitere 10 Minuten verschlossen lassen. Dosierungsempfehlung: 1 Zarge: 1g (entspricht 1 Messlöffel locker und gestrichen gefüllt) 2 Zargen: 2g (entspricht 2 Messlöffel locker und gestrichen gefüllt)

99,99 €* 124,49 €* (19.68% gespart)
VARROX® EDDY Batterie
IP Schutz IP 54 Li-Ion Technologie Mit einem vollständig geladenen Akku können bis zu 18 Völkern behandelt werden. Die  Ladezeit des Akkus beträgt 4 Stunden. Stromversorgung Akku Ladung 100–240V AC, 0,6A, 50/60Hz - Lieferung erfolgt ohne Ladegerät Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Verdampfung von Oxalsäure-Dihydrat-Pulver in Deutschland nicht zugelassen ist.

105,00 €*

Kunden haben sich auch angesehen

Dosierset PROVAP 220
Dazu Dosiereinheit Dazu Verschlusskappe mit Loch Die Originalkappe wird durch die neue Kappe mit Loch ersetzt. Mittels Oxalsäuredosierer wird die Oxalsäure entnommen und in das Gerät eingebracht. Fahren Sie einfach mit der Dosiereinheit in das Oxalsäurepulver und entleeren Sie dies durch drücken des Federknopfes.

39,99 €*
%
Varrox Verdampfer
Mit dem Varrox Verdampfer wird Oxalsäure-Dihydrat erhitzt. Dadurch entsteht ein Oxalsäure-Nebel, der die Bienen und Oberflächen mit einem sehr feinen Film von Oxalsäure-Kristallen beschlägt. Diese feinen Kristalle werden von den Bienen problemlos ertragen. Wie der Varrox Verdampfer angewendet wird: 1.) Das Oxalsäurepulver wird mit Hilfe des beiliegenden Messlöffels (1 bzw. 2 Messlöffel) in das Pfännchen des Verdampfers gefüllt. 2.) Nun schieben Sie das Gerät über das Flugloch in die Bienenbeute und dichten das Flugloch mit Hilfe von feuchtem Schaumstoff oder feuchten Tüchern ab. 3.) Die Batterieklemmen danach genau 2 1/2 Minuten an die Autobatterie (mit 12V, 12A) anschließen. 4.) Anschließend werden die Klemmen wieder von der Batterie getrennt und der Verdampfer für weitere 2 Minuten in der Beute gelassen. 5.) Abschließend das Gerät aus dem Flugloch herausziehen und kurz in Wasser abkühlen, die Beute jedoch noch weitere 10 Minuten verschlossen lassen. Dosierungsempfehlung: 1 Zarge: 1g (entspricht 1 Messlöffel locker und gestrichen gefüllt) 2 Zargen: 2g (entspricht 2 Messlöffel locker und gestrichen gefüllt)

99,99 €* 124,49 €* (19.68% gespart)
Versandkostenfrei
Liebig Dispenser
Verdunster zur Ameisensäure Sommerbehandlung nach Liebig Liebig-Dispenser mit 4 Dochtpapieren und Kunststoffflasche, zum Verdunsten von 60% Ameisensäure im Bienenvolk. Die Futterzargen mit Innenhöhe von ca. 11 cm bieten ausreichend Platz für den Dispenser. Vorsicht: um ein verstärktes Auslaufen der Flaschen zu verhindern, sollte die Temperatur der Säure in der Flasche vor Benutzung auf Zimmertemperatur, keinesfalls die Flasche mit Säure zuvor in den Kühlschrank oder das Eisfach stellen! Der Liebig Dispenser wird mit einer Flasche sowie kindersicherem Verschluss, Tropfeinsatz, vier perforierten Liebig Dochtpapiere und der Grundplatte geliefert. Die erste Anwendung während 3 - 5 Tagen nach der Honigernte durchführen. Die zweite Behandlung für 6 - 14 Tage erfolgt im September nach dem Auffüttern. Grösse des Liebig Dochtpapiers je nach Tagestemperatur und Beutesystem anpassen und auf die Grundplatte legen. Die Flasche sollte mit der benötigten Menge je nach Beutenart und Anwendungszeitpunkt im Voraus an einem geeigneten Ort gefüllt werden. Die Gitterböden schliessen, das Flugloch ist immer komplett geöffnet. Anwendung/Dosierung Tropfeinsatz entfernen und Flasche mit Ameisensäure je nach Konzentration bis zur empfohlenen Markierung füllen. Anschliessend den Tropfeinsatz wieder aufstecken. Die Grösse der Dochtpapierfläche reguliert die Verdunstungsmenge der Ameisensäure. Dank der Perforierungen kann das Dochtpapier leicht an die Aussentemperaturen und Beutensystem für eine optimale Verdunstung der Ameisensäure angepasst werden. Dies ermöglicht eine gleichmässige und bienenverträgliche Behandlung gegen die Varroa. Die mit Ameisensäure gefüllte Flasche wird auf die Grundplatte über das Dochtpapier gesteckt. Die Ameisensäure läuft langsam aus und wird vom Dochtpapier vollständig aufgesogen und verdampft langsam in die Stockluft ab. Liebig Dochtpapier anpassen und Formivar Bedarf berechnen. Behandlungskonzept/Empfehlungen Der Liebig Dispenser wird ausschliesslich nach Trachtende eingesetzt. Es genügen zwei Behandlungen, im Juli / Anfang August für 3 - 5 Tage und einer zweiten Behandlung nach der Auffütterung im September für 6 - 14 Tage. Nach der Behandlung mit Formivar empfehlen wir Thymovar als Langzeitbehandlung und Schutz vor Reinvasion. Die Behandlung der Restentmilbung mit Oxalsäure in der brutfreien Zeit, November bis Dezember, ergibt den besten Bekämpfungserfolg gegen die Varroa nach einer Kombination von Ameisensäure / Thymol zur Sommerbehandlung. Sonstige Hinweise Der Umgang mit Ameisensäure erfordert grosse Vorsicht. In jedem Fall Schutzbrille, säurefeste Handschuhe und langärmlige Bekleidung tragen.

Ab 5,49 €*
VARROX® EDDY ein Akku
VARROX EDDY mit Ladegerät mit 1 Akku - Der VARROX EDDY wird in einem Koffer geliefert, bestehend aus dem Verdampfer, dem Ladegerät, 1 Akku, 2 Tiegel - Mit dem Ladegerät wird der Akku in ca. 4 Stunden aufgeladen - Eine Akkuladung reicht zur Behandlung von bis zu 18 Völkern - Die Verdampfung mit 2 g Oxalsäure-Dihydrat dauert ca. 2.5 Minuten - Nach der Behandlung soll der Akku vollständig aufgeladen gelagert werden - Die Temperatur- und Behandlungszeit wird vom Gerät automatisch gesteuert - Die Höhe des Flugloches muss mind. 15mm sein. - Das Gewicht des Verdampfers inkl. Akku ist unter 600 g  weitere Infos erhalten Sie auch auf der Webseite des Herstellers: http://www.andermatt-biovet.de/Bitte beachten Sie die gesetzlichen Bestimmungen Ihres jeweiligen Heimatlandes, die Verdampfung von Oxalsäure ist zur Varroabekämpfung nicht überall zugelassen.

399,99 €*
Dochtpapier für Liebig Dispenser
Das Dochtpapier für den Liebig Dispenser ist aus Fließpapier, dieses dient als Verdunstungsfläche für den Liebig-Dispenser. Die gestanzten Löcher passen auf die Grundplatte des Liebig-Dispensers.

2,69 €*
Oxalsäure Stövchen Verdampfer geschlossen
 Made in Germany gefertigt aus einem Teil in Edelstahl einfaches Verdampfen von Oxalsäure im Bienenvolk zum Betrieb ist ein Teelicht, Oxalsäure und eine Unterlage notwendig Einfaches Verdampfen von Oxalsäure im Bienenvolk gefertigt aus Edelstahl. Zum Betrieb ist ein Teelicht, Oxalsäure und eine Unterlage notwendig!Achtung: Verdampfung von Oxalsäure zur Behandlung von Bienenvölkern gegen Varroose ist in Deutschland nicht zugelassen!

10,49 €*